Essen und Trinken

Autor: Reader's Digest

Häufige Restaurantbesuche gefährden die Gesundheit

Laut einer neuen Studie unter Leitung der University of Iowa, USA, haben Personen, die zweimal täglich im Restaurant essen, ein um 49 Prozent höheres Sterblichkeitsrisiko als Personen, die dies seltener als einmal pro Woche tun.

© iStockfoto.com / Sebastian Fahrni

©

©© iStockfoto.com / Sebastian Fahrni

Aus älteren Studien geht hervor, weshalb: Eine im European Journal of Clinical Nutrition veröffentlichte Analyse belegte, dass – abgesehen von wenigen Ausnahmen – die Gerichte meistens weniger ausgewogen sind als selbst zubereitete. Das Essen im Restaurant enthält in der Regel mehr Kalorien, gesättigte Fette, Cholesterin und Salz. Zudem weiß man nicht genau, welche Zutaten die Gerichte in welchen Mengen enthalten – im Vergleich zu Mahlzeiten, die zu Hause zubereitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop