Essen und Trinken

Autor: Reader's Digest Book

Olivenöl ist das gesündeste Öl

In Mittelmeer-Ländern treten Herz-Kreislauf-Erkrankungen seltener auf als in Mitteleuropa. Das liegt auch an der reichlichen Verwendung von Olivenöl.

© Dušan Zidar / Fotolia.com

©

©© Dušan Zidar / Fotolia.com

Doch wie passt das zusammen? Man konnte nachweisen, dass Olivenöl Herz und Blutgefäße wirksam schützt. Die beste Qualität weist das native Olivenöl aus erster (extra vergine) oder zweiter (vergine) Kaltpressung auf. Mit seiner gesundheitsfördernden Wirkung kann kein anderes Pflanzenöl mithalten: Es schont Magen und Darm und enthält viele einfach ungesättigte Fettsäuren. Außerdem finden sich darin gefäßschützende Vitamine und viele sekundäre Pflanzenstoffe. Darunter sind auch Flavonoide, die zellschädigende und an der Krebsentstehung beteiligte frei Radikale unschädlich machen können. Auch Oleuropein, das dem Öl einen leicht bitteren Geschmack verleiht, gehört zu den sekundären Pflanzenstoffen. Es ist ebenfalls im Olivenöl enthalten, wirkt antibakteriell, senkt den Blutdruck und hemmt die Bildung von Blutgerinnseln und entzündungsfördernden Stoffen. Die im Öl enthaltenen Polyphenole aktivieren zudem das Phase-II-Enzymsystem, das gefährliche Substanzen in wasserlösliche Stoffe umwandelt. Sie können dann mit dem Urin oder über die Galle ausgeschieden werden.

In Fachkreisen geht man davon aus, dass ein Zusammenhang besteht zwischen unvollständiger Entgiftung und bestimmten Krankheiten wie Krebs, Parkinson und chronischem Müdigkeitssyndrom.
Olivenöl ist jedoch nur begrenzt haltbar. Geöffnete Flaschen sollten innerhalb von drei Monaten verbraucht werden. Das Öl sollte nicht an heißen Orten, auch nicht in direkter Sonneneinstrahlung, sondern an einem moderat warmen Platz aufbewahrt werden. Eine Lagerung im Kühlschrank ist nicht empfehlenswert.

Rapsöl weist eine ähnlich günstige Zusammensetzung an Fettsäuren auf wie Olivenöl. Ihm fehlen jedoch die sekundären Pflanzenstoffe und die vielseitige Verwendbarkeit des hitzebeständigen Olivenöls: Rapsöl ist nur in raffinierter Form zum Braten geeignet. Man kann Olivenöl also als das gesündeste und bekömmlichste Speiseöl bezeichnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop