Essen und Trinken

Autor: Reader's Digest Book

Rezept für Frucht- und Kräutersirup

Fruchtsirup wird mit handelsüblichem Einmachzucker haltbar gemacht und ist daher stark zuckerhaltig.

© iStockfoto.com / frankix

©

©© iStockfoto.com / frankix

Fruchtsirup herstellen

  • Zur Gewinnung von Sirup sollte man vollreifes Obst verwenden, es gibt mehr Saft ab und ist im Geschmack aromatischer. Die beste Methode zu Saftherstellung ist die Rohentsaftung mit einem elektrischen Entsafter. Alternativ kann man Früchte auf traditionelle Weise entsaften, indem man sie mit etwas Wasser in einen Topf gibt und köchelt bis sie aufplatzen oder weich werden. Dann gibt man sie in ein Tuch oder Sieb und fängt den Saft in einer Schüssel auf.
  • Der Saft wird mit der gleichen Menge Zucker gemischt, entstehen 1,5 g Liter Fruchtsaft, benötigt man also 1,5 kg Zucker. Dann erneut aufkochen und abfüllen.
  • Anstelle von normalem Kristallzucker kann man auch Gelierzucker verwenden, der den Sirup länger haltbar macht.
  • Mit Mineralwasser gemischt oder mit stillem Wasser verdünnt, ergibt der selbst gemachte Sirup ein herrliches Erfrischungsgetränk.

Kräutersirup herstellen

  • Aus Kräutern wie Zitronenmelisse, Minze, Lavendel oder Rosmarin lässt sich ebenfalls ganz einfach Sirup herstellen.
  • Je nach Rezept lässt man die gewaschenen Kräuter in Wasser köcheln und über Nacht ziehen. Mit Zucker im Verhältnis 1:1 mischen und etwas Zitronensaft hinzufügen.
  • Aufkochen und abfüllen.

Je nach Rezept benötigt man Fruchtsäuren, z.B. Zitronensäure, die im Reformhaus oder der Apotheke erhältlich sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop