Gesundheit

Autor: Reader's Digest Book

Am 31. Mai ist Welt-Nichtrauchertag

Der Weltnichtrauchertag wurde am 31. Mai 1987 von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ausgerufen. In jedem Jahr gibt die WHO ein neues Motto aus. Das Motto 2017: Rauchen kostet. Nichtrauchen kostet nichts!

© bedya /Fotolia.com

©

© bedya /Fotolia.com

Seitdem wird der letzte Tag im Monat Mai jedes Jahr weltweit genutzt, um verstärkt auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam zu machen.

"Rauchen schadet Ihrer Gesundheit" steht auf vielen Zigaretten-Packungen. Dass die Sucht deutlich mehr Tote fordert, als bisher angenommen, zeigt eine neue Studie. Eine Auswertung von fünf große US-amerikanischen Datenbanken ergab, dass dort mindestens 60.000 Rauchertote pro Jahr übersehen wurden. Auf der Liste der Krankheiten, die durch das Rauchen verursacht werden, fehlten offenbar einige.

Brian Carter von der American Cancer Society nahm mit seinen Kollegen die fünf Studien mit fast einer Million Teilnehmern von mindestens 55 Jahren unter die Lupe. Elf Jahre lang ermittelte er getrennt nach Rauchern und Nichtrauchern deren Risiko, an bestimmten Krankheiten zu sterben.

Das Ergebnis: Raucher hatten auch ein höheres Risiko, an 14 Krankheiten zu sterben, die bislang nicht auf der Liste der Raucher-Krankheiten standen. Sie starben unter anderem doppelt so häufig an Nierenversagen, an Infektionen und auch häufiger an Blut- und Prostatakrebs als Nichtraucher.

Lesen Sie hier:

E-Zigarette: Tutti Frutti als Verführer

Raucher-Entwöhnung mit üblen Gerüchen

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop

Die Fotos von der Gewinner-Gala in Baden-Baden 2013.

©

©Reader's Digest

Two line
title slide.

And big, beautiful imagery