Gesundheit

Autor: Reader's Digest

Arztbesuch: Wer entspannt ist, hört aufmerksamer zu

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Patienten Angst vor einem Arztbesuch haben.

© istockfoto.com / Tinpixels

©

©© istockfoto.com / Tinpixels

Eine negative Stimmung führt jedoch dazu, dass man unangenehmen Themen gegenüber weniger aufmerksam ist. Geht man dagegen gelassen zum Arzt, ist man eher in der Lage, wichtige Informationen aufzunehmen und sich diese auch zu merken. In einer aktuellen US-amerikanischen Studie wurden 1450 Probanden über Grippe, Krebs, HIV, Herpes und Gonorrhö aufgeklärt.
Diejenigen, die vorher Entspannungsübungen gemacht hatten, konnten mehr Informationen aufnehmen. Es lohnt sich also, im Wartezimmer tief durchzuatmen oder entspannende Musik zu hören. Oder man lässt sich von einem Freund begleiten, der Notizen macht, so der Vorschlag des leitenden Forschers.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop