Gesundheit

Autor: Reader's Digest Book

Kampf den Mücken - Drohnen auf Moskitojagd

Microsoft will Drohnen zur Moskitojagd einsetzen. So soll Epidemie entgegen gewirkt werden, die von Stechmücken ausgelöst werden.

© iStockphoto.com / NatureNow

©

©© iStockphoto.com / NatureNow

Unter dem Projekt mit Namen Premonition (engl.: „Vorwarnung“) sollen die Mini-Propellergeräte zur Mückenfalle fliegen, diese einsammeln und nach dem Rückflug den Wissenschaftlern vorlegen – so ist der Plan. Damit könnten die Verbreitung und Häufigkeit der Erreger von Malaria, SARS, Denguefieber, MERS, Chikungunya oder einer Zika-Infektion unmittelbar erfasst und sofortige Präventions-Maßnahmen eingeleitet werden.

Projektleiter Ethan Jackson verspricht sich von diesem Projekt, das in fünf Jahren routinemäßig eingesetzt werden soll, große Vorteile: Langwierige Transportwege oder strenge Sicherheits-Auflagen für Proben per Schiff und Flugzeug entfielen, auf umständliche Konservierungen könnte verzichtet werden und selbst schwer zugängliche Gebiete wären mühelos erreichbar. Das Team plant auch den Einsatz eigener mobiler Fallen, die mit speziellen Lockstoffen selektiv nur die zu untersuchenden Stechmücken anlocken.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop