Gesundheit

Autor: Reader‘s Digest Book

Erhöhtes Hautkrebsrisiko bei zahlreichen Altersflecken

Wie hoch ist das Risiko für einen zweiten Hautkrebs, wenn man schon einmal denselben Tumor hatte?

© istockfoto.com / simarik

©

©© istockfoto.com / simarik

Grundsätzlich gilt: Wer bereits einen schwarzen Hautkrebs (Melanom) überlebt hat, erkrankt häufiger als andere noch einmal daran. Wie hoch dieses Risiko für den Einzelnen genau ist, hängt sehr davon ab, ob man betroffene Angehörige hat oder bestimmte Gene aufweist, fanden Ärzte anhand der Daten von mehr als 1600 Patienten heraus. Entscheidend war jedoch die Anzahl von Flecken (Nävi): Bei 10 bis 20 Flecken lag das Risiko für erneuten Krebs um etwa zwei Drittel höher, bei über 20 um mehr als das Doppelte.

Besorgniserregend waren auch viele zusätzlich vorhandene Falten und Sommersprossen insbesondere am Rücken als Zeichen dafür, dass die Haut durch Sonnenstrahlen bereits geschädigt ist. Dann heißt es erst recht: Immer gut eincremen, Sonne meiden und regelmäßig zur Vorsorge gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop