Gesundheit

Autor: Reader's Digest

Gefährliche Überbehandlung bei Diabetes

Vergisst ein Diabetiker, seinen Blutzuckerspiegel zu kontrollieren, erhöht sich sein Risiko, schwere Komplikationen wie Nervenschädigungen oder ein Nierenversagen zu erleiden.

© istockfoto.com / ratmaner

©

©© istockfoto.com / ratmaner

Allerdings ist auch eine Übermedikation gefährlich. Neueste Studien aus den USA, Kanada und Europa zeigen, dass viele Patienten mehr Medikamente erhalten, als anhand ihrer Langzeitzuckerwerte HbA1c (durchschnittlicher Zuckergehalt im Blut) nötig wäre. Eine solche Überbehandlung erhöht das Risiko für eine Hypoglykämie (Unterzuckerung), die zu Schwindel, Verwirrung, Stürzen, Krankenhausaufenthalten und in Einzelfällen sogar zum Tod führen kann. Da ältere Menschen anfälliger für eine Hypoglykämie sind, kann in einigen Fällen ein Zurückfahren der Diabetes-Medikation nach Absprache mit dem Arzt und Abwägung aller Risiken vorteilhaft sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop