Gesundheit

Autor: Reader's Digest

Gehen für ein längeres Leben

Fitness-Armbänder zeichnen gesundheitsrelevante Daten auf und messen zum Beispiel, wie viele Schritte eine Person geht.

© iStockfoto.com / monkeybusinessimages

©

©© iStockfoto.com / monkeybusinessimages

Als Standardziel werden meist 10.000 Schritte pro Tag vorgegeben. Die Zahl ist jedoch willkürlich gewählt. Eine groß angelegte Studie begleitete Frauen mit einem Durchschnittsalter von 72 Jahren. Dabei zeigte sich: Diejenigen, die statt 2700 Schritten täglich 4400 Schritte machten, hatten in den nächsten vier Jahren ein um 41 Prozent niedrigeres Sterblichkeitsrisiko. Das Risiko sank weiter bei einer Steigerung auf bis zu 7500 Schritte, danach blieb es gleich. Kein Grund zur Sorge also, wenn Sie die 10.000 Schritte nicht erreichen. Setzen Sie sich einfach ein etwas niedrigeres Ziel.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop