Gesundheit

Autor: Reader's Digest

Gewichtsabnahme hilft bei Vorhofflimmern

Adipositas ist einer der Risikofaktoren für Vorhofflimmern.

© iStockfoto.com / nzphotonz

©

©© iStockfoto.com / nzphotonz

Studien zufolge steigt das Erkrankungsrisiko mit jedem weiteren Punkt des BMI (Body-Mass-Index) um 4 bis 5 Prozent an. Eine Studie aus Australien macht Mut: Das Fortschreiten der Herzerkrankung scheint durch eine Änderung der Lebensweise sowie Gewichtsabnahme umkehrbar zu sein. Die Patienten, die an der Untersuchung teilnahmen, hatten einen BMI von 27 oder mehr. Bei den meisten Probanden, die 10 Prozent ihres Körpergewichts oder mehr abnahmen, zeigte sich: Es traten nur noch kurzfristige Episoden mit Vorhofflimmern auf oder sogar keine Unregelmäßigkeiten im Herzrhythmus mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop