Gesundheit

Autor: Reader's Digest

Gluten wird häufig unwissentlich konsumiert

Gluten steckt in viel mehr Produkten als man denkt.

© iStockfoto.com / magnez2

©

©© iStockfoto.com / magnez2

Zöliakie-Patienten sollten in der Regel weniger als zehn Milligramm Gluten pro Tag zu sich nehmen. Das ist aber leichter gesagt als getan, so eine Studie des American Journal of Clinical Nutrition. Die Stuhl- und Urin-Analysen von Personen, die eine glutenfreie Diät einhalten, ergaben, dass die Probanden im Durchschnitt rund 150 bis 400 Milligramm Gluten pro Tag gegessen hatten. Zu den wenig bekannten Glutenquellen gehören zum Beispiel Medikamente, Soßen, Lippenstifte, Gewürze und Vitamine. Zöliakie-Patienten, die nicht symptomfrei sind, sollten daher ihre Gewohnheiten erneut mit einem Ernährungsberater oder Arzt besprechen.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop