Gesundheit

Autor: Reader's Digest Book

Hörgeräte erhalten die geistige Fitness

Wer länger hört, bleibt länger fit im Kopf. Ein gutes Hörvermögen schützt vor Altersdemenz. Das fanden irische Forscher heraus.

© iStockfoto.com / Darunechka

©

©© iStockfoto.com / Darunechka

Etwa jeder dritte Mensch über 65 Jahren leidet an altersbedingter Schwerhörigkeit. Irische Forscher stellten bei der Auswertung von 36 Studien fest, dass ein Zusammenhang zwischen zunehmender Altersschwerhörigkeit und dem Verlust kognitiver Fähigkeiten wie Gedächtnis und Sprachvermögen besteht. Eine Ursache vermuten Forscher darin, dass bei Schwerhörigkeit und beginnender Altersdemenz die gleichen Hirnareale betroffen sind. Der Einsatz von Hörgeräten kann deshalb vor nachlassender Gehirnleistung schützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop