Gesundheit

Autor: Reader's Digest

Schon etwas Bewegung kann das Gedächtnis verbessern

Schon moderate Bewegung steigert die Leistungsfähigkeit des Gedächtnis.

© iStockfoto.com / wundervisuals

©

©© iStockfoto.com / wundervisuals

Sie können Ihren Schlüssel nicht finden? Dann machen Sie einen kurzen Spaziergang oder ein paar Yogaübungen. In einer japanischen Studie zeigten die Aufnahmen der Gehirne von 36 jungen Erwachsenen nach nur zehn Minuten Bewegung Folgendes: Die Verbindung zwischen den gezahnt aussehenden Hirnwindungen im Hippocampus und der Großhirnrinde verbessern sich. Erstere sind wichtig für den Lernprozess, die Großhirnrinde ist zuständig für die Speicherung neuer Erinnerungen oder die Verarbeitung von detaillierten Erinnerungen.

Durch die Bewegung verbesserte sich bei allen Teilnehmern die Leistung beim Gedächtnistest. Nun wollen Forscher Studien mit älteren Probanden durchführen, um herauszufinden, ob regelmäßige leichte Bewegung die Struktur und Funktion des Gehirns auf Dauer verändert.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop