Gesundheit

Autor: Reader's Digest

Senioren überschätzen häufig ihr Sehvermögen

Die Sehkraft nimmt im Alter allmählich ab, oftmals, ohne dass es den Betroffenen auffällt.

© istockfoto.com / Nastasic

©

©© istockfoto.com / Nastasic

61,5 Prozent der schwedischen Senioren, deren Augen für eine Studie untersucht wurden, war nicht aufgefallen, dass sie besser sehen könnten, wenn sie eine Brille trügen oder die Stärke ihrer Brille anpassen ließen. Die Teilnehmer, deren Kontrastsehfähigkeit (die Fähigkeit zwischen einem Objekt und dem Hintergrund zu unterscheiden) eingeschränkt war, erkannten in der Regel, dass ihr Sehvermögen nicht optimal war. Die meisten Senioren mit verminderter Sehkraft gaben jedoch an, dass sie ein gutes Sehvermögen hätten. Fazit: Selbst wenn Sie glauben, Ihre Sehkraft hätte sich nicht verschlechtert, können Sie im Alter von regelmäßigen Augenarztbesuchen profitieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop