Gesundheit

Autor: Reader's Digest

Vegetarier können ein höheres Schlaganfallrisiko haben

In einer Studie wurden über einen Zeitraum von 18 Jahren 48.188 Teilnehmer beobachtet, die bisher nicht an Herzerkrankungen gelitten hatten.

© istockfoto.com / vaaseenaa

©

©© istockfoto.com / vaaseenaa

Veganer und Vegetarier wiesen ein 22 Prozent geringeres Risiko für Herzerkrankungen auf als Personen, die Fleisch aßen. Das Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden, war dagegen bei der veganen/vegetarischen Gruppe um 20 Prozent erhöht. Forscher mutmaßen, dass der Grund dafür ein niedriger Vitamin-B12-Spiegel ist, obwohl auch weitere Faktoren eine Rolle spielen können. Wenn Sie sich vegan ernähren, sollten Sie Vitamin-B12-Präparate zu sich nehmen. Als Vegetarier können Sie dies ebenso erwägen oder sollten unbedingt auf eine ausreichende Zufuhr des Vitamins über Lebensmittel achten.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop