Haus und Garten

Autor: Reader's Digest Book

Im April: Sonnenblumen und Cosmea jetzt vorziehen

In jedem Gartenmonat liegen spezielle Arbeiten an. Der April ist die Zeit, um wunderschöne Sommerblüher vorzuziehen.

© iStockfoto.com / Sabine Schmidt-Malaj

©

©© iStockfoto.com / Sabine Schmidt-Malaj

Sonnenblumen jetzt aussäen

Die Auswahl an einjährigen Sonnenblumen wird ständig größer. Suchen Sie sich – wenn Sie möchten – jedes Jahre neue Sorten aus, sei es die zweifarbige „Ring of Fire“, die Tiefrote „Prado Red“ oder die kleinwüchsige „Big Smile“ für den Topf. Für das Bepflanzen von Kübeln lohnt es sich, die Sämlinge im Haus bei 18 bis 20 Grad Celsius vorzuziehen. Nach etwa 14 Tagen pflanzt man die Keimlinge einzeln in keine Töpfe und nach 4 Wochen in die Gefäße, die dann ins Freie kommen.

Für die Gartenkultur säen Sie die Kerne etwa ab Mitte April direkt ins Freiland, um zwar 4 – 7 Kerne in kleinen Gruppen 1 – 2 cm tief in die Erde i Abstand von ungefähr 50 cm.

Auch die zarten Cosmea jetzt vorziehen

In keinem Sommerbeet darf sie fehlen – die Cosmea (Schmuckkörbchen) mit den anemoneähnlichen Blüten, die über dem zierlichen Laub von Juni bis Oktober erscheinen. Wenn Sie bis Mitte April die Pflanzen vorkultivieren, können Sie sich bereits im Frühsommer auf die Blüte freuen.

Ausgesät wird in Kisten mit Anzuchterde. Legen Sie die Samenkörner gleich in größerem Abstand zueinander aus, das erspart das Pikieren. Bei 15 bis 18 Grad Celsius erfolgt die Keimung nach 8 bis 14 Tagen. Die Jungpflanzen werden ab Mitte Mai in sonniger Lage ausgepflanzt. Versorgen Sie den Boden vorher mit Kompost, da die Cosmea einen hohen Nährstoffbedarf hat.

Wer sich die Vorkultur sparen möchte, kann ab Mitte Mai direkt ins Freie aussäen. Die Blüte beginnt dann etwa ab August. Wenn Sie Abgeblühtes regelmäßig abschneiden, entwickelt sich ein reicherer Blütenflor. Cosmeen wirken auch an Wänden und Zäunen sehr dekorativ und sind zudem ausgezeichnete Schnittblumen.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop