Haus und Garten

Autor: Annemarie Schäfer

Multitalent Schwarztee

Einfach, praktisch, clever – Schwarztee im Haushalt.

© iStockfoto.com / Savany

©

©© iStockfoto.com / Savany

Wenn es draußen ungemütlich wird, wärmt uns eine Tasse Schwarztee. Der Aufguss kann aber viel mehr – zum Beispiel Geflügel marinieren. So bleibt das Fleisch beim Braten saftig und nimmt ein leicht rauchiges Aroma an.

Ihr dunkles Lieblingsshirt soll beim Waschen seine Farbe behalten? Geben Sie zwei Tassen schwarzen Tee für den letzten Spülgang ins Weichspülerfach. Mit einem erkalteten Aufguss verleihen Sie zudem Ihren Haaren Glanz. Das funktioniert auch bei versiegeltem Parkett, wenn man Schwarztee ins Putzwasser gibt.

Übrigens: Ein Fußbad mit starkem Tee – drei Beutel auf einen halben Liter Wasser – hilft gegen Schweißfüße. Es tötet die geruchsbildenden Bakterien ab und schließt die Poren.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop