Haus und Garten

Autor: Reader‘s Digest Book

Natürlich sauber – selbst gemacht

Essig, Zitrone, Backpulver, Natron – so können Sie mit natürlichen Zutaten Allzweckreiniger, Spülmittel oder Entkalker selbst herstellen.

© iStockfoto.com / Qwart

©

©© iStockfoto.com / Qwart

In kaum einem Haushalt fehlt heute mehr die Spülmaschine . Tabs, Pulver und Co. - auch die Mittel, die man für die Maschine braucht, lassen sich kostengünstig und ohne Plastikabfall zu erzeugen selbst herstellen. Bitte achten Sie beim Zutatenmischen für die Rezepte auf dieser Seite darauf, den Pulverstaub nicht einzuatmen!

Spülmittel selbst gemacht

Mit dem Mittel aus Schmierseife wird auch stark verschmutztes Kochgeschirr wieder sauber. 80 g Schmierseife 80 ml destilliertes Wasser Saft von ½ Zitrone Die Zutaten gut verrühren und in ein Schraubglas gießen. 1 TL davon ins gefüllte Spülbecken geben. Bei einer Wassertemperatur von 50 °C löst sich Fett besonders gut.

Selbst gemachtes Spülmaschinenpulver

Aus nur wenigen Zutaten lässt sich leicht ein gut dosierbares Pulver selbst herstellen. 1–2 TL davon im Spülmaschinenfach genügen für sauberes Geschirr. 250 g Natron 250 g Waschsoda 250 g Zitronensäure (Pulver) bei hohem Wasserhärtegrad: 100 g Spülmaschinensalz Die Zutaten gut vermischen und in einen luftdicht schließenden Behälter füllen. Ist das Pulver noch feucht, - mit dem Verschließen warten, bis es getrocknet ist. Ist der Wasserhärtegrad in Ihrem Wohnort hoch, reicht die Kalklösekraft der Zitronensäure eventuell nicht aus und Sie müssen Spülmaschinensalz zugeben.

Spülmaschinentabs selbst herstellen

Die Zutaten genügen für ca. 30–40 Tabs. Klarspüler bzw. Maschinensalz müssen beim Spülgang ggf. gesondert zugegeben werden. 200 g Natron 100 g Waschsoda 200 g Zitronensäure (Pulver) 50 ml Essig 50 ml Wasser 20-25 Tropfen Duftöl Alle trockenen Zutaten vorsichtig nacheinander in eine Schüssel geben. Wasser und Essig langsam zugeben Die Zutaten reagieren miteinander, und es bildet sich Schaum. Warten Sie, bis dieser keine Blasen mehr wirft (ca. 6–7 Minuten), und füllen Sie die Mixtur in eine Form, dafür eignen sich Eiswürfelformen aus Plastik oder Silikon. Nach ein paar Stunden sind die Tabs bei Raumtemperatur getrocknet und können in ein luftdicht verschließbares Behältnis gefüllt werden.

Klarspüler selber machen

Lässt sich ganz schnell selbst herstellen. Am besten in ein Gefäß mit Ausgießhilfe füllen. 400 ml lauwarmes Wasser 400 ml Spiritus 200 g Zitronensäure (Pulver) Zitronensäure im Wasser auflösen, danach den Spiritus (kein Spiritus-Reiniger!) zugeben und in ein Glas füllen.

Für glänzende Gläser

Unschöne Schlieren und Ränder lassen sich leicht entfernen. 2 EL weißer Haushaltsessig 1 EL Salz Zutaten zu einer Paste verrühren und mit einem feuchten Tuch die Ränder abwischen. Anschließend die Gläser mit klarem Wasser abspülen und sorgfältig abtrocknen. Hartnäckige Flecken verschwinden, wenn Sie Essig in warmem Wasser lösen und die Gläser ein paar Minuten hineinlegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop