Haus und Garten

Autor: Reader's Digest

Wolle richtig waschen und trocknen

Der nächste Winter kommt bestimmt und dann kommen wieder vermehrt Kleidungsstücke aus Wolle zum Einsatz. Damit Sie möglichst lange Freude daran haben, hier ein paar Pflegetipps.

© Rido / Fotolia.com

©

©© Rido / Fotolia.com

Der nächste Winter kommt bestimmt und dann kommen wieder vermehrt Kleidungsstücke aus Wolle zum Einsatz. Aber auch an kühleren Sommertagen und -abenden werden gerne Wollsachen getragen. Damit Sie möglichst lange Freude daran haben, hier ein paar Pflegetipps.

Wollsachen waschen

  • Als Waschmittel für Wolle – ob in der Maschine oder im Waschbecken – eignet sich Haarshampoo hervorragend. Es greift das Gewebe nicht an und die Wolle verfilzt nicht
  • Wollsachen laufen nicht ein, wenn man dem Waschwasser etwas Glyzerin zugibt. Trotzdem auf die Waschtemperatur achten!
  • >Schweißgeruch verschwindet, wenn man zwei Tücher mit einer Wasser-Salmiakgeist-Lösung tränkt, das Kleidungsstück dazwischen legt und mit dem Bügeleisen dämpft

Wollsachen trocknen

  • Wollsachen, die nicht geschleudert werden dürfen, in ein sauberes Handtuch wickeln und leicht auswringen. Zum Trocknen auf einen Wäscheständer legen
  • Damit sie ihre ursprüngliche Form behalten, sollten Wollsachen möglichst nicht aufgehängt werden

Wollsachen, die kratzen

  • Einen kratzenden Pullover kann man etwa 10 Minuten in ein Haarkurbad einlegen, damit er weich wird
  • Alternativ kann man das Kleidungsstück in eine Plastiktüte geben und vor dem Tragen in die Gefriertruhe legen

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop