Körper und Psyche

Autor: Reader's Digest Book

Stress? Zartbitter-Schokolade entspannt

Bei großer Aufregung oder starkem Stress kann Zartbitter-Schokolade beruhigend wirken.

© Sebastian Duda / Fotolia.com

©

©© Sebastian Duda / Fotolia.com

Offensichtlich wird durch den Verzehr einer halben Tafel der Ausstoß der Stresshormone Adrenalin und Cortisol aus der Nebenniere gebremst.

Es kommt zu geringeren körperlichen Reaktionen, obwohl das Gehirn dennoch „Stress“ signalisiert. Dies stellte eine Forschergruppe um Prof. Petra Wirtz vom Institut für Psychologie der Universität Bern fest. Sie lud Probanden zu einem fingierten Vorstellungs-Gespräch und nahm ihnen davor und bis zu einer Stunde danach Blut ab.

Die eine Gruppe hatte davor dunkle Schokolade mit hohem Polyphenol-Anteil gegessen. Die Vergleich-Gruppe dagegen nur Vollmilch-Schokolade. In der Bitterschokoladen-Gruppe wurde die Stress-Reaktion abgeschwächt – und zwar umso mehr, je mehr Polyphenole im Blut vorlagen.

Leckere Rezepte mit Schokolade:

Sacherschnitten

Schokoladen-Cupcakes mit Rote-Grütze-Creme

Schoko-Kirsch-Tarte

Brownies

Schokoladensoufflés mit Rum

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop