Spielen und Lachen

Autor: Readers Digest

15 Fakten über Pablo Picasso, die Ihnen neu sein dürften

Picasso war einer der einflussreichsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Er starb 1973 im Alter von 91 Jahren in Mougins, Frankreich. Sie kennen Picasso vielleicht als innovativen Kunstschaffenden, der an der Entwicklung des Kubismus beteiligt war, doch vieles andere wissen Sie über den spanischen Maler und Bildhauer womöglich nicht...

© cheng qin / Fotolia.com

©

©© cheng qin / Fotolia.com

Aus wie vielen Wörtern besteht Pablo Picassos Geburtsname?
Sein Geburtsname besteht aus 23 Wörtern. Er lautet Pablo Diego José Francisco de Paula Juan Nepomuceno María de los Remedios Cipriano de la Santísima Trinidad Martyr Patricio Clito Ruíz y Picasso.

Wieviele Werke hat Picasso in seinem Leben geschaffen?
Picasso war unglaublich produktiv. Die Schätzungen gehen weit auseinander, aber er schuf mindestens 20.000 Gemälde, Drucke, Zeichnungen, Skulpturen und Kunstwerke in anderen Medien.

Was tat Picasso mit seinen Gemälden, wenn sie ihm nicht mehr gefielen?
Röntgenaufnahmen von Leinwänden enthüllten verborgene Picasso-Gemälde. Er übermalte seine Bilder oft, wenn ihm die Komposition nicht gefiel. Unter seinem Gemälde "La Coiffure" befinden sich beispielsweise drei weitere fertige Arbeiten.

Wie oft hat Gertrude Stein für Picasso Modell gesessen, bis ihr Porträt endlich fertig war?
Gertrude Stein war Picassos Mäzenin und unterstützte ihn bei seinen Experimenten mit dem Primitivismus. Stein soll 90 Mal für ein Porträt Modell gestanden haben, das Picasso von ihr malte.

Wann offenbarte sich Picassos Talent zum Malen und zeichnen?
Picasso konnte schon in frühester Jugend ungewöhnlich gut zeichnen. Manche sagen, sein erstes Wort sei „piz“ gewesen, seine Abwandlung von „lápiz“, dem spanischen Wort für Bleistift.

War Picasso ein Musterschüler?
Picasso war kein guter Schüler und bekam oft Ärger. Doch das war ihm nur recht. Wenn er nachsitzen musste, konnte er weiter zeichnen, ohne lästige Unterbrechungen durch Schularbeiten.

Picasso soll Kommunist gewesen sein. Stimmt das?
Als Mitglied der kommunistischen Partei erhielt er 1950 und 1961 den internationalen Lenin-Friedenspreis.

Wann wurde Picasso Mitglied der Akademie der schönen Künste im spanischen Barcelona?
Picasso wurde bereits mit 13 Jahren an der Akademie der schönen Künste im spanischen Barcelona aufgenommen. Doch er fand die Ausbildung zu verschult und durchstreifte lieber die Stadt und zeichnete Menschen, denen er auf Barcelonas Straßen begegnete.

Arbeitete Picasso auch als Schauspieler?
Picasso übernahm mehrfach Gastrollen in Filmen, doch er stellte stets sich selbst dar. Einen seiner bekanntesten Auftritte hatte er in Jean Cocteaus D"as Testament des Orpheus".

Stimmt es, dass Picasso nicht immer mit teurer Malfarbe arbeitete, wenn er ein Kunstwerk schuf?
Für viele seiner Bilder verwendete Picasso herkömmliche Wandfarbe.

Durch was wurde Picassos Blaue Periode (1901 - 1904) stark beeinflußt?
Picassos Blaue Periode, die offiziell von 1901 bis 1904 dauerte, wurde beeinflusst durch den Selbstmord seines Freundes Carlos Casagemas und eine Reise durch Spanien.

Was stellt die 15 Meter hohe Skulptur, die Chicago Picasso genannt wird eigentlich dar?
Die Chicago Picasso genannte 15 Meter hohe Skulptur, die Picasso der gleichnamigen Stadt schenkte, wurde nie erklärt. Manche spekulieren, es könne sich dabei um eine Frau, ein Pferd oder einen Vogel handeln. 

Stimmt es, dass Picassos Bilder besonders oft gestohlen werden?
Bei Kunsträubern sind Picassos Bilder beliebter als die aller anderen großen Künstler. Berichten zufolge sind über 550 seiner Gemälde offiziell als gestohlen gemeldet.

Was waren die letzten Worte beim Tod des Künstlers 1973?
Als letzte Worte sagte der Künstler vor 40 Jahren: „Trinkt auf mich, trinkt auf meine Gesundheit, ihr wisst, dass ich nicht mehr trinken kann.“

Stimmt es, dass die Erbschafts-Steuern an Picassos Besitz in Kunstwerken entrichtet wurden?
Picasso hinterließ kein Testament. Seine Erbschaftssteuern an den französischen Staat wurden in Kunstwerken entrichtet, die heute den Kern der Sammlung des Musée Picasso in Paris bilden.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop