Rezepte

Autor: Reader's Digest

Apfelkuchen mit Schokostreuseln

Das lieben Kinder: Ein Apfelkuchen mit Mürbeteigboden, leckerem Apfelgelee und einer Schicht aus Schoko-Streuseln machen diesen Kuchen zu einem Genuss.

Apfelkuchen mit Schokostreuseln

©

©Apfelkuchen mit Schokostreuseln

PERSONEN

Für 12 Person(en)


Zutaten

100 g Weizenmehl (Type 405)

100 g Weizenvollkornmehl (Type 1700, mittelfein)

1 TL Weinsteinbackpulver

1 TL Salz

125 g Butter (oder Margarine)

2 EL Honig (oder brauner Rohrzucker)

Eigelb

2 EL Wasser

800 g Äpfel

2 EL Zitronensaft

1 TL Zitronenschale (fein gerieben)

2 El Apfelgelee (oder Quittengelee)

175 g Weizenmehl (Für Streusel und Garnitur)

1 El Kakao (dunkel)

110 g Butter (oder Margarine)

100 g Vanillezucker

Puderzucker (zum Bestäuben)


ZUBEREITUNG

Für den Mürbeteig alle kühlen Zutaten in einer Schüssel mit den Knethaken des Elektroquirls oder der Küchenmaschine knapp 1 Minute vermengen, dann zu einem Teigkloß zusammenpressen, flach drücken und zugedeckt 30 Minuten kühl stellen.

Den Boden der Springform befeuchten und mit Backpapier belegen oder einfetten.

Mit dem Teig den Boden und einen etwa 1 Finger hohen Rand der Springform belegen.

Den Teigboden einige Male mit einer Gabel einstechen, dann den Teig etwa 20 Minuten im Gefrierfach kühlen.

Den Ofen vorheizen.

Den Teig mit Backpapier und Hülsenfrüchten bedecken und 10-12 Minuten blindbacken.

Die Hülsenfrüchte und das obere Papier entfernen.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in schmale Schnitze schneiden, dann mit Zitronensaft und Zitronenschale vermischen.

Den Kuchen dünn mit Gelee bestreichen, und die Äpfel darauf legen.

Für die Streusel das Mehl mit Kakao, Fett und Zucker mit einer Gabel zu Streuseln verkneten, dann auf die Äpfel krümeln.

Den Kuchen 45–50 Minuten backen.

Den Springformrand lösen, und den Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen.

Den Apfelkuchen ganz leicht mit Puderzucker bestäuben und aufschneiden.


Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop