Rezepte

Autor: Reader's Digest

Chili-Burger mit Tomatensalsa

Dieser leckere, leicht scharfe Chili-Burger mit Tomatensalsa ist genau das richtige Rezept für Burger-Fans.

Chili-Burger mit Tomatensalsa

©

©Chili-Burger mit Tomatensalsa

PERSONEN

Für 4 Person(en)


Zutaten

Zwiebel

400 g Rinderhackfleisch

1 EL Chilipulver (Gewürzmischung)

0.5 TL Dijonsenf

1 TL getrockneter Oregano

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

3 El Öl

200 g Tomaten

Frühlingszwiebeln

1 El Öl

2 El Chilisauce

große flache Brötchen oder Hamburger-Brötchen

Kopfsalat


ZUBEREITUNG

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Das Hackfleisch in einer Schüssel mit Zwiebelwürfeln, Chilipulver, Senf und Oregano gründlich verkneten. Mit Salz und Pfefferwürzen. Aus der Masse vier flache Burger formen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Hackfleischburger darin bei mittlerer Hitze pro Seite 5 Minute braten.

Inzwischen für die Salsa die Tomaten waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten mit Frühlingszwiebeln, Limettensaft und Chilisauce verrühren; salzen und pfeffern. 

Die Brötchen waagrecht halbieren und die unteren Hälften mit etwas Tomatensalsa bestreichen.

Die Salatblätter auf die mit Salsa bestrichenen Hälften legen und darauf je einen Burger setzen. Die restliche Tomatensalsa darauf verteilen. Mit den oberen Brötchenhälften bedecken.


Rezept Notizen

Aroma plus:
Den Hackfleischteig zusätzlich mit einer fein gehackten Knoblauchzehe und 1 TL abgeriebener Zitronenschale würzen.

Alternative:
Die Burger können statt in der Pfanne auch unter dem heißen Backofengrill oder auf dem Holzkohle-, Gas- bzw. Elektrogrill knusprig gegart werden.
400 g Lammhackfleisch mit je einer fein gewürfelten Zwiebel und Knoblauchzehe, 1 TL gemahlenem Kreuzkümmel, 1 TL rosenscharfem Paprikapulver, 1 TL getrocknetem Thymian sowie Salz und Pfeffer würzen. Burger formen und diese in 3 EL Olivenöl pro Seite 5 Minuten braten. Die unteren Brötchenhälften mit Salatblatt und Gurkenscheiben belegen. Die gebratenen Burger darauflegen; Sahnejoghurt daraufgeben und mit scharfen Paprikaflocken (Pulbiber) bestreuen. Mit der oberen Brötchenhälfte bedecken und servieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop