Rezepte

Autor: Reader's Digest

Möhren-Rosinen-Muffins

Ob süß oder pikant, das bestimmen Sie. Die Muffins bieten beide Geschmacksrichtungen. 

Möhren-Rosinen-Muffins

©

©Möhren-Rosinen-Muffins

PERSONEN

Für 12 Person(en)


Zutaten:

Für den Teig:

200 g Möhren

75 g Rosinen

Eier

125 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

125 ml Öl (z. B. Maiskeimöl)

2 TL abgeriebene unbehandelte Orangenschale

100 g Mehl

50 g gemahlene Haselnusskerne

1 TL Speisenatron

1 Messerspitze Salz

1 TL gemahlener Zimt oder eine Gewürzmischung mit Zimt (z. B. Bratapfelgewürzmischung)

Für den Frischkäseguss:

70 g Doppelrahmfrischkäse

175 g Puderzucker

50 g weiche Butter

abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Orange

Papierförmchen

Marzipanmöhren

Zimt zum Bestreuen


ZUBEREITUNG

Den Backofen auf 180 ºC vorheizen. Die Mulden eines 12er-Muffinblechs mit Papierförmchen auskleiden. Möhren schälen und grob raspeln; Raspel und Rosinen in einer Schüssel mischen. Die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, dann das Öl und die Orangenschale gründlich darunter rühren.

Mehl und gemahlene Nüsse mit Natron, Salz und Zimt bzw. Gewürzmischung in einer zweiten Schüssel mischen. Diese Mischung nach und nach unter die Eier-Öl-Mischung rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Möhren-Rosinen-Mischung mit einem Kochlöffel unter die Masse rühren. Den Muffinteig bis zu zwei Drittel hoch in die Papierförmchen füllen.

Die Muffins im heißen Ofen (Mitte) etwa 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, 5–10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus den Mulden heben und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Inzwischen für den Guss alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einer Gabel zu einer glatten, streichfähigen Masse verrühren. Den Frischkäseguss mit einem Löffel auf den Muffins verteilen. Etwas antrocknen lassen; jedes Muffin mit Zimt bestreuen und mit einer Marzipanmöhre garnieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop