Rezepte

Autor: Reader's Digest

Muttertagsherz

Dieser Kuchen lässt das Herz von Mami höher schlagen!

Muttertagsherz

©

Muttertagsherz

PERSONEN

Für 8 Person(en)


Zutaten

Eier

100 g Butter (oder Margarine)

75 g Zucker

1 TL Arrak (oder Rum)

1 TL Zitronenschale (feingerieben und unbehandelt)

1 EL Zitronensaft

125 g Weizenmehl (Type 405)

1 TL Backpulver

1 Prise Salz

Butter (zum Einfetten)

50 g Zucker (für den Saft- und Puderzuckerguss)

Zitronen (Saft)

Orange (Saft)

200 g Puderzucker

Eiweiß

Belegkirschen (für die Garnitur)

Engelwurz

Kürbiskerne

Zuckerschrift


ZUBEREITUNG

Die Form sehr sorgfältig einfetten, und den Ofen vorheizen.

Die Eier trennen, die Eiweiße steifschlagen und kühl stellen.

Das zimmerwarme Fett mit Zucker und Eigelben 4–5 Minuten mit den Rührbesen des Elektroquirls oder der Küchenmaschine schaumig schlagen. Arrak oder Rum, Zitronenschale und -saft dazugeben.

Das Mehl mit Backpulver und Salz vermengen und darunter rühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben.

Den Teig bis 1 cm unterhalb des Randes in die Herzform geben und die Oberfläche glätten.

Den Kuchen im Ofen backen. Einige Minuten danach das Herz vom Rand der Form lösen, auf ein Kuchengitter stürzen und dieses auf ein Blech stellen.

Den Zucker mit dem Saft von 1 Zitrone und 1 Orange verrühren. Das Herz mit einem Hölzchen mehrfach einstechen und den Saftguss mit einem Pinsel nach und nach auftragen.

Den Puderzucker mit Eiweiß und dem restlichen Zitronensaft zu Puderzuckerguss verrühren, auf den Kuchen gießen und seitlich hinunterlaufen lassen.

Das Muttertagsherz mit halbierten Belegkirschen, Engelwurz, Kürbiskernen und Zuckerschrift nach Belieben bunt garnieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop

Die Fotos von der Gewinner-Gala in Baden-Baden 2013.

©

©Reader's Digest

Two line
title slide.

And big, beautiful imagery