Rezepte

Autor: Reader's Digest

Osterlammschulter

Aus unserem Buch Geheimnisse aus Omas Küche.  Das klassische Menü für den Ostersonntag.

Osterlammschulter

©

©Osterlammschulter

PERSONEN

Für 1 Person(en)


Zutaten

1 kg Lammfleisch (Schulter ohne Knochen)

Salz

Pfeffer

5 EL Butter

Zwiebel

1 l Kalbsfond

Frühlingszwiebeln (dünn, geputzt)

Bouquet garni

Schalotten

4 EL Estragonessig

Pfefferkörner

1 EL Estragonblätter

1 EL Petersilienblätter

1 EL Kerbelblätter

1 EL Paprikapulver

Lorbeerblatt

Gewürznelken Thymian

2 El Olivenöl

Eigelb

100 ml Weißwein

3 EL Fleischfond

300 g Butter


ZUBEREITUNG

Das Fleisch waschen und trockentupfen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. In einer Kasserolle die Butter erhitzen, das Fleisch darin von allen Seiten braun braten. Die Zwiebel abziehen, fein hacken und mitbraten.

Mit etwa der Hälfte des Kalbsfonds ablöschen. Das Bouquet garni zufügen. Zugedeckt im Backofen bei 150 °C (Gas Stufe 2) etwa 1 1/4 Stunden schmoren, dabei immer wieder vom restlichen Fond etwas über den Braten gießen.

Für die Sauce die Schalotten abziehen und fein hacken. Essig, Schalotten, Pfefferkörner, Estragon, Petersilie, Kerbel, Paprika, Lorbeer, Gewürznelken und Thymian in einem Topf bis auf eine Menge von etwa 2 EL einkochen.

Die Masse durch ein Sieb drücken und beiseite stellen. Öl, Eigelbe, Wein und Fleischfond im Wasserbad schlagen, bis die Masse hell und cremig wird. Den Topf von der Kochstelle nehmen.

Die Butter in Stücken untermischen und weiter schlagen, bis eine dicke Sauce entstanden ist. Die durchgesiebte Würzpaste zugeben. Das Fleisch auf einer Platte anrichten. Die Sauce dazureichen. Als Beilage eignen sich junge Kartoffeln, Erbsen und gebackene Tomaten.


Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop