Rezepte

Autor: Reader's Digest

Putenburger mit frischer Ananassalsa

Diese Burger sind aus saftigem Putenfleisch und werden von einer karibisch angehauchten süß-pikanten Salsa gekrönt. (Book - Gesunde Rezepte für Herz und Kreislauf)
Putenburger mit frischer Ananassalsa

©

©Putenburger mit frischer Ananassalsa

PERSONEN

Für 4 Person(en)


Zutaten

Ananas

Mango (geschält, kleingeschnitten)

Zwiebel (rot, sehr fein gehackt)

1 EL Koriandergrün (fein gehacktes und frisch)

1 EL Zitronensaft (frisch gepresster)

1 TL Pflanzenöl

360 g Putenbrust (ohne Haut, gehackt)

Granny-Smith-Apfel (geschält und geraspelt)

30 g Semmelbrösel (mit Salz gewürzt)

4 dünne Scheiben Gouda (fettreduzierter, (je 15 g))

Hamburgerbrötchen (oder andere weiche Brötchen, halbiert)

Salatblätter


ZUBEREITUNG

Ananas schälen, Strunk entfernen. Fruchtfleisch in Scheiben, dann in Stücke schneiden. In eine Schüssel geben. Mango, Zwiebel, Koriander, Zitronensaft und Öl unterrühren.

In einer zweiten Schüssel Putenhack, Apfel und Semmelbrösel gut mischen. In vier gleich große Portionen teilen. Daraus vier 12 mm dicke Burger formen. Zum Durchkühlen auf einem Teller zugedeckt 20 Minuten in eine Gefriertruhe stellen.

Inzwischen Tisch- oder Ofengrill auf mittlere Stufe vorheizen. Burger 20 cm von der Hitzequelle entfernt beidseitig 8 Minuten grillen, bis sie braun und völlig gar sind.

Für jede Portion die untere Brötchenhälfte mit einer Scheibe Käse belegen, darauf ein Salatblatt und den Burger geben. Mit einem Viertel der Salsa und der oberen Brötchenhälfte bedecken.


Rezept Notizen

Wenn Sie einige einfache Tricks beachten, behalten die Burger (Frikadellen) beim Grillen ihre Form. Mischen und formen Sie die Masse aus kaltem Fleisch und stellen Sie die Burger zum Kühlen 20 Minuten in das Gefrierfach oder mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. Burger bei mittlerer Hitze grillen, damit sie gleichmäßig bräunen und beim Wenden besser zusammenhalten.

Tipp

Wenn Sie einige einfache Tricks beachten, behalten die Burger (Frikadellen) beim Grillen ihre Form. Mischen und formen Sie die Masse aus kaltem Fleisch und stellen Sie die Burger zum Kühlen 20 Minuten in das Gefrierfach oder mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. Burger bei mittlerer Hitze grillen, damit sie gleichmäßig bräunen und beim Wenden besser zusammenhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop