Gesundheit

Autor: Charlotte Hilton Andersen

Viren-Abwehr: Diese Fakten sollten Sie kennen

Viren sind Mikroben, deren Ziel es ist, einen Wirt zu finden, um sich zu vermehren. Das tun sie, indem sie in die Wirtszellen eindringen, dabei lösen sie in der Regel Krankheiten aus.

© istockfoto.com / fpm

©

©© istockfoto.com / fpm

Zum Glück wissen wir viel darüber, wie Viren Schaden anrichten und wie wir sie abwehren können. Hier die wichtigsten Fakten im Überblick.Es gibt viel mehr Viren, als Sie denken. Sie sind die am häufigsten vorkommenden Mikroben auf diesem Planeten. Neben den berüchtigten HIV-, Grippe- und Corona-Viren gibt es ungefähr 320.000 Arten, die Säugetiere befallen. Laut der U. S. National Library of Medicine kennt man aber nur 219, die Menschen infizieren.


Die Grippe

Seien Sie besonders vorsichtig, falls Sie stark übergewichtig sind. Laut einer Forschung, die im Journal of Infectious Diseases erschienen ist, sind Sie dann um 42 Prozent länger ansteckend als Normalgewichtige. Da Adipositas mit vielen Gesundheitsproblemen einhergeht, kann sie auch Ihr Immunsystem beeinträchtigen. Außerdem ist die Grippeimpfung möglicherweise weniger wirksam.


COVID-19

Bei einer Pandemie denkt man automatisch an Massensterben. Dabei zeigen rund 80 Prozent der Covid-19-Patienten einen milden, 14 Prozent einen schweren und etwa 5 Prozent einen kritischen Krankheitsverlauf, so das Robert Koch-Institut und die Weltgesundheitsorganisation. Haben Sie Schmerzen in der Brust, leiden Sie unter Kurzatmigkeit oder starker Dehydration, gehen Sie ins Krankenhaus!


Herpesblasen, Gürtelrose und andere Erkrankungen

Sind Sie anfällig für Herpesbläschen? Dann meiden Sie die Sonne. Wenn Sie einmal mit dem Herpes-simplex-Virus (HSV) infiziert sind, schlummert das Virus in den Nervenzellen Ihrer Haut. Als Herpesbläschen kann es an derselben Stelle erneut auftreten. Auslöser sind oft Sonnenstrahlen.


Virus-Prävention

Vermeiden Sie zu viel kalte Luft. Kälte allein macht zwar nicht krank. Wenn Sie sich aber oft in der Kälte aufhalten, passt sich Ihr Körper an und Ihre Schleimhäute trocknen aus. In der Folge verlieren die Schleimhäute ihre Schutzfunktion, und Viren können leichter eindringen.


Fotos: © istockfoto.com/Dr_Microbe, © istockfoto.com/kovop58, © istockfoto.com/LukaTDB, © istockfoto.com/wildpixel, © istockfoto.com/Goodboy Picture Company

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop