Rezepte

Autor: Reader's Digest

Eichblattsalat mit Feigen und Parmaschinken

Frische Feigen und der würzige Geschmack der luftigen Schinken-Scheiben machen diesen Salat zu einem Genuss.

Eichblattsalat mit Feigen und Parmaschinken

©

©Eichblattsalat mit Feigen und Parmaschinken

PERSONEN

Für 4 Person(en)


Zutaten

1 großer Eichblattsalat

2 EL Orangensaft

1 TL Balsamicoessig

1 TL körniger Senf

0.5 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange

Salz

5 EL Olivenöl

100 g Parmaschinken in nicht zu dünnen Scheiben

Basilikumblätter

4 reife Feigen

40 g Parmesan am Stück


ZUBEREITUNG

Vom Salatkopf den Strunk vorsichtig herausdrehen. Die Blätter waschen, trocken schleudern und in eine Schüssel geben.

In einem Schälchen oder einer Tasse den Orangensaft mit dem Balsamico-Essig, dem Senf, der Orangenschale und 2 Prisen Salz verrühren. Das Öl kräftig darunterschlagen.

Die Vinaigrette auf die Salatblätter träufeln und behutsam untermischen. Den Salat auf vier Teller verteilen.

Die Schinkenscheiben in etwa fingerbreite und die Basili­kumblätter in feine Streifen schneiden.

Die Feigen längs vierteln. Die Viertel nach Belieben mit ei­nem Messer zwischen Schale und Fruchtfleisch einschneiden, damit sich das Fruchtfleisch beim Essen leichter ablösen lässt.

Schinken und Basilikum auf die Salatportionen streuen, die Feigen zum Salat anrichten und den Parmesan in Spänen über Feigen und Salat hobeln. 


Rezept Notizen

Wenn keine frischen Feigen zu bekommen sind, sorgen auch getrocknete bei diesem Salat für eine besondere Note. Pro Portion eine getrocknete, aber weiche Feige grob hacken und über den Salat streuen. Statt Parmaschinken einfach einen anderen luftgetrockneten Schinken verwenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop