Rezepte

Autor: Reader's Digest

Kartoffelpuffer mit Räucherlachs

Aus der bescheidenen Kartoffel wird hier zusammen mit Räucherlachs und saurer Sahne eine raffinierte Vorspeise.

Kartoffelpuffer mit Räucherlachs

©

©Kartoffelpuffer mit Räucherlachs

PERSONEN

Für 1 Person(en)


Zutaten

500 g Kartoffeln (mehlig kochend)

Zwiebel (mittelgroß)

Ei (groß)

2 EL Vollkornmehl

Salz und Pfeffer ((schwarz))

Sonnenblumenöl (zum Braten)

200 g Räucherlachs

Dill (oder Petersilie zum Garnieren)

150 g Schmand ((saure Sahne))


ZUBEREITUNG

Den Backofen auf niedrige Stufe vorheizen. Die Kartoffeln schälen und reiben. Die Zwiebel abziehen und fein hacken. Beides in ein Sieb geben. Mit einem Löffel möglichst viel Flüssigkeit herauspressen.

Die Masse in eine Schüssel geben und mit dem Ei, Mehl, Salz und Pfeffer zu einem Teig vermischen.

Das Öl etwa 8mm hoch in eine Pfanne gießen und sehr stark erhitzen.

1EL Kartoffelmischung hineingeben und zu einem 5cm großen Küchlein flach drücken. Vorgang vier bis sechs Mal wiederholen und die Kartoffelpuffer ausbacken. Sobald die Unterseite goldbraun ist, die Kartoffelpuffer wenden und weiterbraten, bis sie außen knusprig und goldbraun, aber innen noch weich sind.

Die Kartoffelpuffer aus der Pfanne heben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und im Ofen warm halten, bis alle Kartoffelpuffer fertig sind.

Den Räucherlachs in schmale Streifen schneiden. Dill oder Petersilie abspülen und trocken schütteln. Die Kartoffelpuffer mit einem Klecks Schmand und einigen Lachsstreifen anrichten. Mit Dill oder Petersilie garnieren und servieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop