Rezepte

Autor: Reader's Digest

Puten-Rotwein-Ragout

Sobald die Sauce aus Wein, Bratensaft und Brühe eingekocht ist, ist das leckere Ragout servierfertig. 

Puten-Rotwein-Ragout

©

©Puten-Rotwein-Ragout

PERSONEN

Für 4 Person(en)


Zutaten

2 EL Mehl

Salz und schwarzer Pfeffer

500 g Putenschnitzel

magere Speckstreifen ohne Schwarte

2 EL Olivenöl

250 g junge Möhren

Stange Sellerie, in Streifen geschnitten

250 g kleine Champignons

250 g ganze Schalotten

0.75 l leichter Rotwein

700 ml Hühnerbrühe

große Knoblauchzehen, gehackt

großes Bouquet garni oder 4 Stängel frische Petersilie oder Thymian und 1 Lorbeerblatt, zusammengebunden

frische Kerbel- oder Petersilienstängel zum Garnieren


ZUBEREITUNG

Mehl, Salz und Pfeffer in eine große Plastiktüte geben. Das Putenfleisch in 2,5 cm große Würfel schneiden, in die Tüte geben und kräftig schütteln.

Den Speck in Streifen schneiden und in einer Kasserolle bei niedriger Hitze auslassen. Dabei häufig umrühren, dann herausnehmen und beiseite stellen.

1 EL Öl zum Fett von den Speckstreifen geben und darin die Pute bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten rundum anbraten: Falls das Fleisch ansetzt, 1 EL Wasser in die Pfanne geben und rühren. Das Fleisch herausnehmen und beiseite stellen.

Das restliche Öl in die Kasserolle geben und darin Möhren, Sellerie, Pilze und Schalotten etwa 5 Minuten braten. Herausnehmen und beiseite stellen.

Die Temperatur erhöhen und den Bratensatz mit dem Wein ablöschen. Kochen, bis die Flüssigkeit um die Hälfte reduziert ist, dann die Brühe zufügen, wieder aufkochen und um ein Drittel einkochen lassen.

Den Speck, das Putenfleisch und das Gemüse mit dem Knoblauch und den Kräutern zurück in die Kasserolle geben. Die Temperatur zurückschalten und alles 20–30 Minuten garen, bis das Fleisch gar und die Sauce dunkel und dick ist. Das Bouquet garni entfernen und das Ragout mit frischen Kräutern garnieren und servieren.


Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop