Rezepte

Autor: Reader's Digest

Rote-Bete-Suppe mit Frischkäse

Mit Koriander, Piment und Balsamico-Essig bekommt die Rote-Bete-Suppe einen fast schon orientalischen Touch.
Rote-Bete-Suppe mit Frischkäse

©

©Rote-Bete-Suppe mit Frischkäse

PERSONEN

Für 4 Person(en)


Zutaten

800 ml Rinderbrühe

200 ml Rote-Bete-Saft

0.25 TL Korianderkörner

Pimentbeeren

120 g abgetropfte Rote Bete (Glas)

Salz

frisch gemahlener Pfeffer

1 Msp. Zucker

1 TL Balsamico-Essig

100 g Meerrettich-Frischkäse (Doppelrahmstufe)

2 EL Walnussöl

Schnittlauch zum Garnieren


ZUBEREITUNG

Die Rinderbrühe und den Rote-Bete-Saft in einem Topf erhitzen. Währenddessen die Korianderkörner und Pimentbeeren in einem Mörser fein zerstoßen.

Die Gewürze in die Brühemischung geben; die Mischung aufkochen und 5 Minuten offen kochen lassen.

In der Zwischenzeit die abgetropfte Rote Bete in feine Streifen schneiden; beiseitestellen. Die Rote-Bete-Brühe mit Salz, Pfeffer, Zucker und Balsamico-Essig abschmecken.

Die Suppe auf vorgewärmte Suppentassen oder -teller verteilen. Aus dem Frischkäse mithilfe von zwei Teelöffeln kleine ovale Klößchen (Nocken) formen und auf die Brühe setzen.

Die Rote-Bete-Streifen auf die Portionen verteilen. Die Suppe mit dem Walnussöl beträufeln und mit Schnittlauch­halmen garnieren; sofort servieren.


Rezept Notizen

So geht’s noch schneller:

Statt Koriander und Piment zu zerstoßen, können Sie gemahlene Gewürze verwenden. Ebenfalls sehr gut zum schnellen Würzen geeignet sind Gewürzmischungen für Lebkuchen oder Spekulatius.

 

Das schmeckt dazu:

Reichen Sie zu der Suppe am besten frisch geröstetes Vollkornbaguette.

 

Pro Portion:

245 kcal; 15 g Eiweiß;

6 g Kohlenhydrate; 18 g Fett;

2 g Ballaststoffe

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote aus unserem Shop